[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

G. Pöppl, G. Brauner, F. Raschbacher, A. Laier:
"Ausbauplanung von Verteilnetzen bei dezentraler Erzeugung";
Vortrag: Symposium Energieinnovation, Graz; 31.01.2002 - 01.02.2002; in: "Energieinnovation in Europa, CD 7. Symposium Energieinnovation", OVE-Schriftenreihe Nr. 30 (CD), (2002), ISBN: 3-85133-027-7; S. 1 - 5.



Kurzfassung deutsch:
Die Planung von elektrischen Netzen stellt einen komplexen Prozess dar, bei dem unter Einhaltung einer Reihe von technischen Randbedingungen ein wirtschaftliches Optimum gefunden werden soll. Durch die stetige Entwicklung von dezentralen Energieerzeugungsanlagen ergeben sich neue Aspekte für die Netzplanung. Insbesondere in Brennstoffzellen mit Kraft-Wärme-Kopplung werden hohe Erwartungen gesetzt. Da diese aufgrund des kleinen Leistungsbereichs (kW) in das Niederspannungsnetz integriert werden, sind neue Planungsinstrumente und -methoden notwendig. In diesem Beitrag werden Planungsgrundsätze von elektrischen Verteilnetzen beschrieben und ein Algorithmus zur Bestimmung möglicher und bevorzugter Einsatzorte von dezentralen Energieerzeugungsanlagen vorgestellt.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.