[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

A. Viehweider:
"Backstepping - Ein Rekursives Entwurfsverfahren für den Nichtlinearen Regelungsentwurf. Teil 1: Grundlagen und Einführung";
International Journal Automation Austria (IJAA), 11 (2003), 1; S. 21 - 35.



Kurzfassung deutsch:
Die Regelung nichtlinearer Systeme hat im letzten Jahrzehnt bedeutende Fortschritte gemacht. Konstruktive rekursive Methoden rücken immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses, da Robustheit gegenüber unsicheren Nichtlinearitäten in den Entwurf miteingebracht werden kann.

Im 1. Teil dieses Beitrags wird die Backstepping-Entwurfsmethodik als solches vorgestellt. Das sog. Integrator-Backstepping wird im Detail erklärt, ist es doch Ausgangspunkt für erweiterte Verfahren. Einer kurzen Diskussion bzgl. der Regelkreiseigenschaften Optimalität und Robustheit folgt eine Besprechung möglicher Varianten und Erweiterungsmöglichkeiten. Überlegungen zu Aufwand der Implementation sowie Vereinfachungen des Verfahrens schließen den Artikel ab.


Online-Bibliotheks-Katalog der TU Wien:
http://aleph.ub.tuwien.ac.at/F?base=tuw01&func=find-c&ccl_term=AC04404060


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.