[Zurück]


Bücher und Buch-Herausgaben:

A. Mehlmann:
"Mathematische Seitensprünge: Ein unbeschwerter Ausflug in das Wunderland zwischen Mathematik und Literatur";
Friedrich Vieweg & Sohn Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden, 2007, ISBN: 978-3-8348-0175-3; 184 S.



Kurzfassung deutsch:
Die "Mathematischen Seitensprünge" sind als Ausflug in das Wunderland
zwischen Mathematik und Literatur angelegt. Von den Modellen zur Geometrie der
Hölle (Dantes "Divina Commedia" ), über Petrarcas Systematik des
"Canzoniere" , der Mathematik der Teufelswette (Goethes "Faust") bis zu den spieltheoretischen Mustern der Mythologie und der
mathematischen Verdichtung literarischer Motive spannt sich der Bogen dieser
populärwissenschaftlichen Einführung in die poetische Mathematik. Die im vorliegenden Band gesammelten Seitensprünge
verwenden aus diesem Grunde auch unterschiedliche Stilmittel und Varianten, um
literarische Motive aus
dem Blickwinkel der Mathematik zu betrachten und sich andererseits auch auf
poetischen Pfaden der Faszination Mathematik zu nähern.

Kurzfassung englisch:
The book "Mathematische Seitensprünge - Mathematical Escapades" offers an appealing, playful and light-hearted excursion to the wonderland between mathematics and literature. Readers are guided from the geometry of hell (Dantes La Divina Commedia), by way of a mathematical "tongue-in-cheek" route to the legend of Faust, as well as to some mathematical facets of Greek mythology. Apocryphal stories, short and long poems and mathematical thoughts generate an intriguing look at literature through the lens of mathematics, bringing the mathematics into poetical focus at the same time.

Schlagworte:
Mathematik, Spieltheorie, Literatur

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.