[Zurück]


Bücher und Buch-Herausgaben:

C. Fuchs:
"Krise und Kritik in der Informationsgesellschaft";
Libri BOD, Norderstedt, 2002, ISBN: 3-8311-3332-8; 408 S.



Kurzfassung deutsch:
Teil 1 dieses Buches beschäftigt sich in einigen Aufsätzen mit der Aktualität des Denken des Philosophen und Gesellschaftskritikers Herbert Marcuse. Teil 2 diskutiert aktuelle gesellschaftliche Veränderungen und die Krise der bestehenden Gesellschaftsformation. Dazu werden verschiedene krisentheoretische Ansätze vorgestellt (Regulationstheorie, marxistische Krisentheorie, Neoschumpterismus) und ihre Erklärungen geprüft. Des weiteren wird ein allgemeines Modell entwickelt, dass die kapitalistische Gesellschaftsformation als antagonistisches, krisenhaftes, komplexes System begreift. Mit dessen Hilfe wird die Gesellschaftskrise des Fordismus und der Übergang zum Postfordismus erklärt. Ein wesentliches Augenmerk wird dabei auf die Rolle der Technik bei sozialem Wandel gelegt.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.