[Zurück]


Beiträge in Tagungsbänden:

P. Simanek, A. Weninger-Vycudil, J. Litzka:
"Die Zustandsbewertung des Autobahnnetzes im Rahmen des österreichischen PMS";
in: "Q-2002 Technologie Udrzby Ciest", herausgegeben von: Universität Zilina; Tagungsband, Zilina, Slowakei, 2002, ISBN: 80-968739-5-4, S. 199 - 204.



Kurzfassung deutsch:
Bereits im Jahr 1998 wurde das ISTU (Institut für Straßenbau und Straßenerhaltung der Technischen Universität Wien) von der ASFINAG (Autobahn- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft) und dem BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) beauftragt, ein computergestütztes Pavement Management System (PMS) für Österreichs höherrangiges Straßennetz zu entwickeln, mit dem Ziel den Straßenzustand zu beurteilen, zu prognostizieren und den optimalen Zeitpunkt für Erhaltungsmaßnahmen ermitteln zu können. Inzwischen wurde das österreichische Pavement Management System VIAPMS_AUSTRIA soweit aufgebaut und angewendet, dass Erfahrungen weitergegeben und Ergebnisse präsentiert werden können.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.