[Zurück]


Beiträge in Tagungsbänden:

J. Litzka:
"Spurrinnen - eine Herausforderung für Bau und Erhaltung von Asphaltstraßen";
in: "5. ISSA Welt-Kongress", herausgegeben von: International Slurry Surfacing Association; Proceeding, Annapolis, Maryland, USA, 2002, (eingeladen).



Kurzfassung deutsch:
Die zunehmende Anzahl der Schwerfahrzeuge führt zusammen mit erhöhten Achslasten und Gesamtgewichten und aggressiveren Reifentypen zu einer erhöhten Beanspruchung des Straßenoberbaues. Die notwendige Tragfähigkeitserhöhung kann durch eine Vergrößerung der Schichtdicken des Oberbaues und eine Erhöhung der Ermüdungsfestigkeit der gebundenen
Schichten erreicht werden. Ein großes Problem stellt jedoch bei Asphaltstraßen die Ausbildung von Spurrinnen dar. Die herkömmlichen Verfahren der Mischgutrezeptur reichen nicht aus, das Verformungsverhalten der Asphaltschichten unter Verkehr zufriedenstellend zu prognostizieren. Zusätzliche Laborversuche und die Anwendung analytischer Prognosemodelle werden erforderlich. Auch im Zuge der systematischen Erhaltungsplanung kommt der Vorhersage der Spurrinnenentwicklung eine zentrale Rolle zu. Reparaturmethoden zur Wiederherstellung der Querebenheit werden auch in Zukunft große Bedeutung haben.

Kurzfassung englisch:
The increasing number of heavy vehicles together with increased axle loads and gross weights as well as more aggressive tyres are leading to increased stresses within the pavement. The necessary improvement of the bearing capacity can be reached by increased thicknesses of the
pavement layers and higher fatigue resistance of the bound layers. However, for asphalt pavements rutting still remains a serious problem. Conservative mix design procedures are not suitable to predict the deformation behavior of asphalt layers under traffic in a satisfying extent. Additional laboratory tests and the application of analytical performance prediction models are required. Also within pavement management systems forecasting of rut development plays an important role. Repair methods to restore transverse evenness will be important in the future also.


Elektronische Version der Publikation:
www.issa2002.com


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.