[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

E. Haugeneder, H.A. Mang, W. Prochazka:
"Spannungsanalyse eines Details der Neuen Wiener Reichsbrücke";
ÖIAZ - Österreichische Ingenieur- und Architektenzeitschrift, 24 (1981), S. 100-104, - 94-97.



Kurzfassung deutsch:
Das zur Ausführung gelangende Projekt "Johann Nestroy" für die Errichtung der Neuen Wiener Reichsbrücke umfaßte eine fünffeldrige Strombrücke, eine dreifeldrige Brücke über die sogenannte Neue Donau und eine zweifeldrige Vorlandbrücke. Der Entwurf sah zwei einzellige Spannbetonkastenträger vor, die nachträglich miteinander verbunden werden und sich über die gesamte Brückenlänge erstrecken. Im Inneren der Kastenträger wird die U-Bahn geführt, wobei im Bereich der Brücke über die Neue Donau eine Haltestelle errichtet wird. Hier sind fensterartige Aussparungen in den äußeren Trägerstegen (Öffnungen) vorgesehen, um den Fahrgästen Ausblick auf das Donaugebiet zu ermöglichen.

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, den Einfluß der erwähnten Öffnungen auf den Spannungszustand der äußeren Trägerstege für den Betriebszustand der Brücke zu untersuchen. Die der Analyse zugrunde gelegten Abmessungen und Lastangaben wurden vom Ingenieurbüro Prof. Dr. R. Schickl zur Verfügung gestellt, das für die Planung der Brücke über die Neue Donau verantwortlich zeichnet. Stellvertretend für die Gesamtuntersuchung werden im weiteren die Gegebenheiten für das mittlere Feld F7 erörtert, welches mit einer Länge von 77,575 m das Feld mit der größten Stützweite ist.

Im folgenden Abschnitt wird das gewählte Rechenmodell, in dessen Rahmen die Trägerstege als Scheiben betrachtet werden, vorgestellt. Danach wird die auf der Methode der Finiten Elemente (FEM) beruhende Spannungsanalyse beschrieben. Daran schließt sich eine Diskussion der Ergebnisse. Abschließend werden die Normalspannungen in Trägerlängsrichtung nach der Scheibentheorie unter Berücksichtigung der Öffnungen mit den Normalspannungen nach der Balkentheorie in zwei charakteristischen Schnitten verglichen.

Keywords: fem


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.