[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

H.A. Mang:
"Softwareentwicklung für Festigkeitsberechnungen";
Österreichische Hochschulzeitung, 40 (1988), 7/8; S. 21 - 22.



Kurzfassung deutsch:
Eine bedeutende Zielrichtung der Forschung am Institut für Festigkeitslehre ist die wissenschaftliche Weiterentwicklung der EDV-bezogenen Numerischen Mechanik (Computational Mechanics) und, damit untrennbar verbunden, die Softwareerstellung für Festigkeitsberechnungen. Der Beheimatung des Instituts an der Fakultät für Bauingenieurwesen entsprechend, handelt es sich dabei vorrangig um Festigkeitsanalysen von Baukonstruktionen bzw. -konstruktionsteilen. Die universelle Bedeutung von Festigkeitsproblemen in der Technik und die weitgehend fachgebietsunabhängige Methodik zu ihrer Lösung hat jedoc in den letzten Jahren zu einer deutlichen Erhöhung des interdisziplinären Anteils der Forschung am genannten Institut geführt und dadurch wesentlich zur Erweiterung des wissenschaftlichen Horizonts der Institutsangehörigen beigetragen.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.