[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

D. Adam, F. Kopf:
"Anwendung der Flächendeckenden Dynamischen Verdichtungskontrolle (FDVK) im Deponiebau";
Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft, 56. Jahrgang (2004), 5-6 Mai/Juni; S. 64 - 70.



Kurzfassung deutsch:
Im Deponiebau erfolgen Verdichtungskontrollen von mineralischen Dichtschichten und anderen Schüttlagen üblicherweise mit punktuellen
Methoden. Die FDVK ("Flächendeckende Dynamische Verdichtungskontrolle") ermöglicht eine flächendeckende Überprüfung der gesamten
Deponiefläche bereits während der Verdichtung mit dynamischen Walzen. Damit wird eine durchgehende Qualitätssicherung und Dokumentation
der Erdarbeiten gewährleistet.

Kurzfassung englisch:
Compaction of mineral liners and other fill layers for landfills is usually checked with spot tests. CCC ("Continuous Compaction Control") facilitates a
continuous control covering the entire landfill area already during compaction with dynamic rollers. Thus, a continuous quality assurance and
documentation of the earth works is provided.


Online-Bibliotheks-Katalog der TU Wien:
http://aleph.ub.tuwien.ac.at/F?base=tuw01&func=find-c&ccl_term=AC04967210


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.