[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

H. Brandl, D. Adam, F. Kopf:
"Schadensfall an einem in Deckelbauweise errichteten Eisenbahntunnel";
Vortrag: Tagungsband zum 20. CVK, Graz (eingeladen); 31.03.2005 - 01.04.2005; in: "Beiträge zum 20. Christian Veder Kolloquium, Graz", (2005), ISBN: 3-900484430; S. 217 - 238.



Kurzfassung deutsch:
Im Zuge des viergleisigen Ausbaues der österreichischen Westbahn (Wien − Salzburg) wurde im Projektabschnitt St. Peter − Seitenstetten (Niederösterreich) ein Tunnelbauwerk in Deckelbauweise (Cut and Cover) errichtet. Bereits während der Bauausführung traten Schäden in Form von unzulässig großen Deformationen sowie Rißbildungen im Bauwerk auf. Im Rahmen einer gerichtlichen Beweissicherung und der Schadenserkundung wurden die geotechnischen Aspekte dieses Schadensfalles untersucht.


Online-Bibliotheks-Katalog der TU Wien:
http://aleph.ub.tuwien.ac.at/F?base=tuw01&func=find-c&ccl_term=AC05935267


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.