[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

B. Geringer, D. Klawatsch, J. Graf, H.-P. Lenz, G. Liedl, D. Schuöcker, W.F. Piock, M. Jetzinger, P. Kapus:
"Laserzündung - Ein neuer Weg für den Ottomotor";
Motortechnische Zeitschrift (MTZ) (eingeladen), 65 Jahrgang (2004), 3; S. 214 - 219.



Kurzfassung deutsch:
Ein neuer Weg für den Ottomotor.
Brennverfahren für Ottomotoren mit Direkteinspritzungssystemen der zweiten Generation besitzen aufgrund ihrer günstigen thermodynamischen Prozessführung momentan das größte Potenzial zur Verbrauchsreduktion im Segment Ottomotoren. Die Technikkombination von strahlgeführtem Brennverfahren mit laserinduzierter Zündung ermöglicht eine freie Wahl des Zündorts, eine direkte Zündung im Kraftstoffstrahl und somit eine sichere und verschleißfreie Verbrennungseinleitung. In diesem Beitrag von TU Wien und AVL List wird auf die Laserzündung, ihre theoretischen Grundlagen und ihr Potenzial im Vergleich mit einem konventionellen Funkenzündsystem eingegangen.


Online-Bibliotheks-Katalog der TU Wien:
http://aleph.ub.tuwien.ac.at/F?base=tuw01&func=find-c&ccl_term=AC04968747


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.