[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

J Krameritsch, E. Obermüller:
"Hypertext als Gesprächskatalysator. Studierende unterschiedlichster Disziplinen lassen sich von einem Gemälde und voneinander inspirieren.";
Vortrag: 12. Europäische Jahrestagung "Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft", Hamburg, Deutschland; 12.09.2007 - 14.09.2007; in: "Studieren neu erfinden - Hochschule neu denken", Medien in der Wissenschaft/Waxmann Verlag GmbH, 44/Münster (2007), ISBN: 978-3-8309-1877-6; 12 S.



Kurzfassung deutsch:
Der Text beschreibt ein Projekt, bei welchem Studierende heterogener Disziplinen und Fachbereiche gemeinsam ein Webportal "Arts & Sciences" erarbeiten, welches sich um eine spannungsgeladene Präsentation der Universitäten für Schülerinnen und Schüler bemüht. Das Projekt ist Teil einer interdisziplinären Kooperation im Rahmen des Wiener E-Learning-Strategie-Projektes "Delta3" (eine Kooperation der Technischen Universität, der Universität für Bodenkultur und der Akademie der bildenden Künste).
Der Fokus liegt dabei weniger auf dem Endprodukt und dessen mediendidaktischer Konzeption. Im Zentrum steht vielmehr der kollaborative Produktionsprozess, da dieser mit zahlreichen "didaktischen Mehrwerten" einher geht und "E-Learning" in einem ungewöhnlichen und - so die These - überaus lohnenden Gesichtspunkt präsentiert: "E-Learning", genauer: die Versprechung Hypertext, fungiert in diesem Kontext als Katalysator für einen intensiven, persönlichen Austausch zwischen den Studierenden.


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/pub-misc_437.doc


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.