[Zurück]


Bücher und Buch-Herausgaben:

R. Kaller:
"Wärmestrom bei Freiflächenheizungen";
VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken, 2008, ISBN: 978-3-8364-8821-1; 76 S.



Kurzfassung deutsch:
Je genauer die innovative Technologie der Freiflächenheizungen zur Schnee- und Eisfreihaltung in ihrem Energiebedarf kalkuliert werden kann, desto häufiger wird sie eingesetzt.

Die vorliegende Arbeit befasst sich daher mit dem Wärmestromverhalten solcher Anlagen. Zunächst beschreibt eine Systemanalyse Anwendungsmöglichkeiten, Materialien und Energiequellen. Es werden die physikalischen Grundlagen diskutiert, wobei die unterschiedlichen Arten des Wärmetransports im Vordergrund stehen. Ein Zahlenbeispiel liefert erste Anhaltspunkte für deren Relationen und wirft die Frage der Lastfallüberlagerung auf. Das US-amerikanische Kompendium ASHRAE gibt dafür eine Methode an, die vom Autor eingehend behandelt und mit Erfahrungswerten verglichen wird. Als weitere Untersuchung wird eine Finite-Elemente-Modellierung durchgeführt, die einerseits die niederen Erfahrungswerte zu bestätigen scheint und andererseits die Auswirkungen der Dimensionierungsparameter beurteilt. Abschließend werden fünf Beispielprojekte besprochen.

Als Zielgruppe dieser Arbeit sollen u.a. Entscheidungsträger im Straßenbau sowohl auf Planer- als auch auf Bauherrenseite angesprochen werden.

Schlagworte:
Straßenheizung / Freiflächenheizung / Wärmestrom / Wärmespeicher / Geothermie / Asphaltheizung / Asphaltkühlung / schneefrei / eisfrei / Schneeräumung


Elektronische Version der Publikation:
http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=158307


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.