[Back]


Publications in Scientific Journals:

M. Hochegger, B. Harrer, H.P. Degischer, S. Ilie:
"Röntgen-Computertomografie der Verformungsporen in Warmzugproben aus Baustahlbrammen";
Fortschritte in der Metallographie, Sonderbände der Praktischen Metallographie (2008), 40; 197 - 202.



German abstract:
Proben aus der oberflächennahen Schicht einer Stranggussbramme eines Baustahls werden mittels einer Gleeble Maschine bis Bruch bzw. bis zu einer bestimmten Dehnung gezogen. Der Bereich der Prüftemperaturen liegt nach einer Austenitisierung zwischen 700-800C, wo ein Duktilitätsminimum beobachtet wird. Zur Klärung des Schädigungsmechanismus werden Längsschliffe, Fraktografie und Röngten-Computertomografien (XCT) angefertigt. Mit Hilfe der XCT wird die durch Verformung hervorgerufene Porenbildung dargestellt und als Porosität mit der Querschnittsverminderung korreliert. Weiters werden eine die in der XCT sichtbaren Poren durch eine metallografische Zielpräparation im Gefüge lokalisiert. Das Duktilitätsminimum korreliert mit einer Porenbildung bei geringer lokaler Dehnung. Die Risseinleitung beginnt an Tripelkorngrenzen des ursprünglichen Austenits wo sich verformungsinduzierter a-Ferrit gebildet hat.

Keywords:
Warmzugproben, Stahlstrangguss, Röntgen-Computertomografie, Zielpräparation, Verformungsporen, Schädigungsmechanismus


Electronic version of the publication:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_168880.pdf


Created from the Publication Database of the Vienna University of Technology.