[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (ohne Tagungsband-Eintrag):

S. Blovsky:
"Geotechnische Aspekte bei der Errichtung, Erhaltung und Sanierung von Hochwasserschutzdämmen";
Poster: 57. Geomechanik Kolloquium, Salzburg; 09.10.2008 - 10.10.2008.



Kurzfassung deutsch:
Die katastrophalen Überschwemmungen und durch extreme Niederschläge ausgelöste Rutschungen, die
Mitteleuropa in den letzten Jahren heimgesucht haben, unterstreichen einmal mehr die enge Verbindung von
Hydrologie, Wasserbau und Geotechnik. Es ist bezeichnend, dass die heutigen Lehrkanzeln für diese Fachgebiete an
der Technischen UniversitätWien seinerzeit aus einem einzigen Institut hervorgingen und zunächst die Bezeichnung
Wasserbau I , I I und I I I hatten. Professor K. Terzaghi übernahm im Jahre 1928 den "Wasserbau I I " (mit Grundbau) und
änderte die Institutsbezeichnung auf "Grundbau und Bodenmechanik".

Schlagworte:
Hochwasserschutz, Dammbau

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.