[Zurück]


Bücher und Buch-Herausgaben:

D. Wiegand, S. Emrich, S. Zerlauth, M. Sreckovic, L. Shen, T. Kohlwein, R. S. Wetcke (Hrg.):
"Jahresbericht 2008-2009 des Fachbereichs Projektentwicklung und Projektmanagement der TU Wien";
Eigenverlag, Wien, 2009, ISBN: 978-3-200-01756-6; 25 S.



Kurzfassung deutsch:
Die Stiftungsprofessur für Projektentwicklung und -management konnte im März 2007 dank finanzieller Unterstützung der Immobilien Privatstiftung in Wien am Fachbereich Architektur und Raumplanung der TU Wien eingerichtet werden. Das vorliegende Dokument stellt den Leistungsbericht für das zweite akademische Jahr von Oktober 2008 bis September 2009 dar.
Die Zahl der Studierenden, die Lehrveranstaltungen des Fachbereichs besuchen, nimmt kontinuierlich zu und ihr Feedback zu den Lehrveranstaltungen ist weiterhin sehr positiv. Der Schweizer Spezialist für Hochschuldidaktik
Prof. Dr. Manfred Künzel hat durch seine Unterstützung beim Aufbau der Lehrangebote wesentlich zur Qualität beigetragen - mein Dank dafür.
Die Einbindung unserer Lehrveranstaltungen in die Angebote der Fakultät für Architektur und Raumplanung und der Fakultät für Bauingenieurwesen ist nicht nur durch die Inhalte gegeben, sondern auch durch gemeinsame Lehrveranstaltungen mit Kolleginnen und Kollegen. Besonders bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Prof. Dr. Manfred Wehdorn und Dr. Bernhard Steger für die gemeinsamen gelungenen Versuche, Aspekte der Projektentwicklung in Entwurfsveranstaltungen einzubinden und bei Prof. Dipl.-Ing. Christoph Achammer für die fakultätsübergreifenden Lehrangebote in der Projektentwicklung.
DI Thomas Jakoubek, u.a.Geschäftsführer der BAI und Vorstand der WED, bereichert als Lehrbeauftragter jedes Jahr unser Lehrangebot um aktuelle Forschungsergebnisse der Immobilienunternehmen, sowie um Einblicke in die Immobilienmärkte und die Situation der Projektentwicklungsunternehmen, was insbesondere zu Zeiten der Immobilien- und Finanzkrise von besonderer Bedeutung war.
Meine wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen tragen ganz wesentlich zur Durchführung und zur Weiterentwicklung der Lehrveranstaltungen bei - auch dafür mein herzlicher Dank.
Im aktuellen Berichtsjahr ist es zusammen mit anderen Instituten und Ausgründungen der TU Wien gelungen, vier neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu akquirieren, wovon im kommenden Berichtsjahr die Rede sein wird. Die Intensivierung der instituts- und fakultätsübergreifenden Zusammenarbeit in der Forschung geht ganz wesentlich auf die Initiative der Vizerektorin Prof. Dr. Sabine Seidler zum Ausbau des Forschungsschwerpunkts "Energie und Umwelt" und die Gründung eines gleichnamigen institutsübergreifenden Forschungszentrums an der TU Wien zurück. Der Fachbereich Projektentwicklung und -management hat diese Initiative, die einen Meilenstein der Forschungsentwicklung an der TU Wien darstellt, frühzeitig unterstützt und berät das Forschungszentrum Energie und Umwelt heute. Besonderer Dank für den gemeinsamen Aufbau von Forschung und Entwicklung gebührt auch in diesem Berichtsjahr meinem Kollegen Prof. Dr. Felix Breitenecker, der als Simulationsspezialist in nahezu allen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben unser Partner ist und uns bei der Weiterentwicklung dynamischer Simulationen zur Optimierung von Projekten im Bereich der betrieblichen und öffentlichen Infrastruktur unterstützt.
Der vorliegende Bericht stellt auch eine Halbzeitbilanz der zunächst auf fünf Jahre befristeten Stiftungsprofessur dar. Die Integration der Projektentwicklung und des Projektmanagements in Forschung und Lehre an der Fakultät für Architektur und Raumplanung und darüber hinaus ist gelungen. Die Absolvent/inn/en des Fachbereichs werden u.a. von den österreichischen Immobilienunternehmen nachgefragt, was u.a. den Studierenden der Raumplanung und Architektur neue Perspektiven eröffnet. Mit den forschungsbasierten Ausbildungsmöglichkeiten in Projektentwicklung und -management unterscheidet sich die TU Wien deutlich gegenüber anderen deutschsprachigen Technischen Universitäten - im positiven Sinne.

Schlagworte:
Projektentwicklung, Projektmanagement, Forschung, Real Estate Developement


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_186042.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.