[Zurück]


Diplom- und Master-Arbeiten (eigene und betreute):

S. Berndorfer:
"Copyright Aspects Concerning the Pirate Bay Trial in Sweden and its Influence on an International Level";
Betreuer/in(nen): M. Haslinger; E 280-1, 2010.



Kurzfassung deutsch:
Neueste Technologien ermöglichen es, mittels File Sharing urheberrechtlich geschütztes Material (wie beispielsweise Musik, Filme, Spiele oder Software) zu vervielfältigen und global zu verteilen. Der Downloadprozess kann bereits durch wenige Klicks initiiert werden.

Dies hat für Benutzer und Anbieter, rechtlich gesehen, unterschiedliche Folgen. Insbesondere kann ein Benutzer oder ein Anbieter wegen Urheberrechtsverletzungen oder Beihilfe zu Urheberrechtsverletzungen zivil- und strafrechtlich verfolgt werden.

Wegen derartiger Vergehen gibt es laufend Prozesse, der Aspekt einheitlicher Sanktionen auf internationaler Ebene sowie die Frage, wer für die Urheberrechtsverletzung haftet, steht immer noch im Diskurs.

Aspekte dieser Diskussionen, ausgelöst durch den schwedischen "Pirate Bay"-Prozess, werden in dieser Arbeit behandelt. Das im April 2009 verkündete Urteil dieses erstinstanzlichen Strafprozesses wird analysiert; gleichzeitig gilt es, Schwachstellen unserer Urheberrechtssysteme und mögliche Einflüsse dieses Strafverfahrens auf internationaler Ebene zu finden. Grundlage für eine genaue Analyse bildet der technische Hintergrund von File-Sharing.

Im Prozess wurde auch auf relevante internationale Rechtsinstrumente zurückgegriffen, insbesondere auf EU-Richtlinien oder die Abkommen der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO). Neben der Europäischen Union (EU) hat die Welthandelsorganisation (WTO) eine wichtige Rolle als eine der treibenden Internationalen Organisationen rund um den Schutz von geistigem Eigentum. Auf politischer Ebene verzeichneten die "Pirate Party" und deren Parteiprogramm nicht nur in Schweden Erfolge.

Weiters sollen Alternativen zum Schutz von geistigem Eigentum und Lösungsvorschläge aufgezeigt werden, wie beispielsweise neue Formen von Lizenzen. Es werden bereits bestehende und neue Geschäftsmodelle sowie Preismodelle rund um das Thema Urheberrechtsschutz im Internet dargelegt und diskutiert.

Kurzfassung englisch:
The almost unlimited opportunities of the World Wide Web do not only have a positive impact on the users. The use of this technology has made copyright infringement an everyday business. The possibilities for downloading music, movies, games and software are very tempting. Just by making a few clicks, the downloading process is initiated.

This thesis deals with issues of copyright infringement in connection to the latest discussions about the "Pirate Bay" trial. Because of the outcome of the trial in April 2009 in Sweden, this work criticises various aspects of existing copyright systems in general. At first, an analysis of the trial and its first verdicts is provided for. Furthermore, the technical background of file sharing is touched upon. The trial itself has a significant influence on the further development of international copyright laws.

The European Union (EU) tries to harmonize relevant national legislation by way of directives concerning copyright and intellectual property rights. The directives force the legislator in Austria and Sweden as well as in the other EU member states to reconsider and adjust parts of national copyright law.

Moreover, relevant international treaties and their initiators like the World Intellectual Property Organization (WIPO) and the World Trade Organization (WTO) and their roles are mentioned. Regarding impacts on a political level, the "Pirate Party", its programme and its latest success in the EU elections 2009 are presented. These developments force us to think about new ways to ensure that creative products and works of artists are protected but do not remain in strict copyright. Additionally, the concept of intellectual property is discussed within this thesis.

An examination of all these aspects is supposed to lead to new approaches and possible solutions like new forms of licenses. Besides, existing business models and pricing models for works like music, movies, games, and software are listed.

Schlagworte:
Intellectual Property Law, Copyright Law, The Pirate Bay, Immaterialgüterrecht, Urheberrecht, File Sharing, Providerhaftung, P2P

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.