[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

T. Neubauer, J. Heurix, A. Tjoa, E. Weippl:
"Pseudonymisierung für die datenschutzkonforme Speicherung medizinischer Daten";
Elektrotechnik und Informationstechnik (e&i), 127 (2010), 5; S. 135 - 142.



Kurzfassung deutsch:
E-Health erlaubt eine effiziente Kommunikation zwischen Gesundheitsdiensteanbietern (GDA) und somit die bessere Verfügbarkeit medizinischer Daten, wodurch nicht nur die Kosten im Gesundheitswesen reduziert, sondern auch die Qualität der Patientenbehandlung verbessert werden kann. Der wesentliche Nachteil der resultierenden Vernetzung besteht in der zunehmenden Wahrscheinlichkeit unautorisierter Zugriffe auf streng vertrauliche Patientendaten, die beispielsweise zur Diskriminierung der betroffenen Personen oder zu Identitätsdiebstahl führen können. Dieser Artikel gibt einen Überblick über gängige Gefahren für den Datenschutz im Gesundheitswesen, so zum Beispiel genetische Diskriminierung. Die Autoren präsentieren einen Ansatz, der basierend auf der Pseudonymisierung von Daten die Vertraulichkeit der Patientendaten garantiert, jedoch gleichzeitig autorisierten Personen den Zugriff gestattet. Dieser Ansatz ermöglicht die direkte Verwendung medizinischer Daten durch GDAs sowie die datenschutzkonforme indirekte Nutzung (Sekundärnutzung) der Daten, beispielsweise durch Forschungseinrichtungen.

Kurzfassung englisch:
E-health allows better communication between health care providers and higher availability of medical data leading to reduced costs and better quality of patients' treatments. However, the downside of interconnected systems is the increased probability of unauthorized access to highly sensitive records which could result in serious discrimination against the patient or identity theft. This article gives an overview of actual privacy threats, such as genetic discrimination, and presents a pseudonymization approach that keeps the patient's privacy and data confidentiality but - at the same time - allows access for authorized persons. This allows primary use of the medical records by health care providers and privacy-preserving secondary use by researchers.

Schlagworte:
E-Health - Datenschutz - Pseudonymisierung - Gendaten


"Offizielle" elektronische Version der Publikation (entsprechend ihrem Digital Object Identifier - DOI)
http://dx.doi.org/10.1007/s00502-010-0733-2

Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_192110.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.