[Zurück]


Nichttextl. wiss. Veröffentlichungen (gem. Wissensbilanz-VO):

B. Renno, K. Bauer, B. Holub, B. Spinnen:
"Platz da für die Kunst! Von der Kultur des öffentlichen Raumes";
Art der Veröffentlichung: Radio-Sendung, SR 2 Kulturradio, Projekt: einstündige wissenschaftliche Sendung der Podiumsdiskussion; 2010.



Kurzfassung deutsch:
Im Rahmen des von der Landeshauptstadt Saarbrücken initiierten Jahres der Bildenden Kunst, das mit etlichen Projekten und Veranstaltungen das Potenzial Saarbrückens im Bereich der Bildenden Kunst darstellen soll, wird die Entwicklung der Kunst im öffentlichen Raum eine zentrale Rolle spielen.
Welche Rolle spielt die Kunst im öffentlichen Raum in der aktuellen urbanen Entwicklung Saarbrückens? Welche Wertigkeit kommt künstlerischen Produktionen im städtischen Kontext zu? Und welche Formen der künstlerischen Äußerung können eingesetzt werden?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich im Rahmen einer von Barbara Renno moderierten Podiumsdiskussion der Stuttgarter Kurator Kai Bauer, die Wiener Künstlerin Barbara Holub und die Leiterin von "Marketing Münster", Bernadette Spinnen. Die Begrüßung derfolgt durch Erik Schrader, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Podiumsdiskussion
"Platz da für die Kunst!"
Von der Kultur des öffentlichen Raumes

Schlagworte:
öffenticher Raum, Kunst, Stadtentwicklung, Stadtmarketing

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.