[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

A. Hofer:
"Container City Km7: Vom informellen Markt zur "Stadt in der Stadt"";
ARCHITEKTUR AKTUELL, 374 (2011), 374; S. 84 - 99.



Kurzfassung deutsch:
Container City Km7: Vom informellen Markt zur "Stadt in der Stadt"

Nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Staaten haben sich Anfang der 1990er Jahre an den Peripherien von zahlreichen Gross-Städten Osteuropas neue, zum Teil "informelle" Zentren von Handel und Konsum gebildet.
Diese zunächst informellen "Neuen Märkte" haben sich seither grossteils konsolidiert und bilden bereits ein massives Gegengewicht zu den historisch gewachsenen Stadtzentren. Nach dem Prinzip "Stadt in der Stadt" konzentrieren sich neben dem Handel zunehmend vielschichtige urbane Funktionen wie Dienstleistungen, soziale Einrichtungen sowie Freizeitanlagen und andere. Die geographische Situierung dieser Märkte wird im besonderen von den neuen politischen Rahmenbedingungen, neu gezogenen Grenzen oder auch neu entstandenen Handelsrouten und Verkehrsflüssen geprägt. Die "Neuen Märkte" schaffen ein informelles Netzwerk von Waren, Dienstleistungen und Finanztransaktionen in globaler und lokaler Verflechtung und werden im Moment noch kaum oder zu wenig vom offiziellen europäischen Wirtschaftssystem wahrgenommen.

Einer der größten Märkte, der so genannte "Km7" liegt an der Peripherie der südukrainischen Stadt Odessa. Dieser Markt besteht aus einer Ansammlung von tausenden Containern, die als Verkaufsboxen dienen und bietet von Textilien über Werkzeuge und Möbel alles, was sonstwo in einer herkömmlichen Shopping Mall oder in Fachmärkten angeboten wird. In den rund 20 Jahren seines Bestehens hat sich der Km 7 nicht nur konsolidiert sondern auch um das zigfache ausgedehnt. Heute beinhaltet der Markt rund 20.000 Shops, die wiederum insgesamt etwa 300.000 Arbeitsplätze generieren.
Km 7 hat sich inzwischen als massives wirtschaftliches Gegengewicht zu dem historisch gewachsenen Stadtzentrum von Odessa etabliert, die weitere Entwicklung deutet auf eine Intensivierung dieser Tendenz hin.

Schlagworte:
Informelle Stadt, informeller Markt, Container City, Kilometer 7

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.