[Back]


Talks and Poster Presentations (with Proceedings-Entry):

A. Korjenic, S. Korjenic:
"Wirtschaftlichkeit Der Thermischen Sanierung Am Beispiel Eines Bestandsgebäudes";
Talk: PAROPAS 2012 ; 12th International Conference, High Tatras, Slovak Republic (invited); 2012-03-07 - 2012-03-09; in: "Defects and Renovation of Building Envelope Structures - 12", 1/12 (2012), ISBN: 978-80-553-0798-5; Paper ID 433, 11 pages.



German abstract:
Das Thema der thermischen Gebäudesanierung vor allem die Amortisation der Sanierungsmaßnahmen sorgt für ständige Diskussion unter Bauherren und/oder Gebäudeeigentümern. Basierend auf den politischen Anstrengungen, möglichst mehr Energie einzusparen, wird in Österreich, aber auch in ganz Europa, an verschiedenen Fördermodellen gearbeitet um möglichst viele Gebäudeeigentümer zum Sanieren zu
motivieren. Jedoch, zeigen viele Beispielobjekte, dass die Wirtschaftlichkeit der Sanierungsmaßnahmen sehr unterschiedlich ist.
In diesem Artikel wird eine Untersuchung der Wirtschaftlichkeit der thermischen Sanierung an einem konkreten Bestandsgebäude mit dem Standort in Wien präsentiert.
Die Erreichung der Anforderungen für den Heizwärme- und Kühlbedarf wurde gemäß OIB-Richtlinie 6 (Stand 2007 / ÖNORM H 5055 2008 / Richtlinie 2002/91/EG)berechnet. Die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen wurden anhand der Sanierungsverordnung für Wien gewählt. Diese werden auch von der wirtschaftlichen Seite betrachtet, woraus die Amortisation im Vergleich zum IST-Zustand (vor der
Sanierung) dargestellt wird. Im Zuge dieser Betrachtungen, wurden die anfallenden Mehrkosten erörtert, die zum Tragen kommen, falls der Bauherr entscheidet, erhöhte Sanierungsmaßnahmen vorzuziehen um den Niedrigstenergiehaus-Standard zu erreichen.
Das Ergebnis dieser Untersuchung stellt die erzielte Einsparung der Heizkosten im Vergleich zum IST-Zustand des Gebäudes sowie die Rentabilität von erhöhten Sanierungsmaßnahmen im Vergleich zu einer Standard-Sanierungsvariante.

Created from the Publication Database of the Vienna University of Technology.