[Zurück]


Bücher und Buch-Herausgaben:

H. Mikosch, A. Oberkofler (Hrg.):
"Gegen üble Tradition, für revolutionär Neues - Festschrift für Gerhard Oberkofler";
StudienVerlag, Innsbruck-Wien-Bozen, 2012, ISBN: 978-3-7065-5013-0; 268 S.



Kurzfassung deutsch:
Dr. Gerhard Oberkofler, ao. Universitätsprofessor i. R. an der Universität
Innsbruck, war und ist in seiner langjährigen beruflichen Laufbahn und
akademischen Tätigkeit stets ein wacher, politisch aktiver Wissenschaftler
gewesen, dessen Arbeit im sorgfältigen Studium archivalischer Fakten wurzelt.
Der habilitierte Wissenschaftshistoriker verbindet deren Beschreibung
aber stets mit der historischen Realität und stellt einen Zusammenhang
zu aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen her. Das Spektrum seines
Wirkens wird durch verschiedene Arbeiten beschrieben, deren Inhalte gemeinsam
ein umfassendes Bild ergeben. Alle AutorInnen dieser Festschrift
haben in unterschiedlichem Ausmaß direkt mit dem Jubilar gearbeitet oder
sind als FachkollegInnen mit ihm verbunden; ihre Beiträge widmen sich
seinem wissenschaftlichen und damit auch seinem politischen Leben: Beat
Glaus, Peter Goller, Hans Hautmann, Hans Heinz Holz (+), Herbert Hörz,
Wolfgang Kerber, Hermann Klenner, Hans Mikosch, Manfred Mugrauer,
Alfred J. Noll, Günther Pallaver, Kurt Pätzold, Lisl Rizy, Harald Walser
und Willi Weinert.
Die Herausgabe besorgten Hans Mikosch, Chemiker an der Technischen
Universität Wien, und Anja Oberkofler, Rechtsanwältin in Wien

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.