[Zurück]


Buchbeiträge:

K. Kleiner, G. Rakoczi, S. Krimm:
"Blickbewegungsverläufe (mobiles Eye-Tracking) als Element sportdidaktischer Lehr-Lern-Forschung";
in: "Fachdidaktik "Bewegung und Sport" im Kontext: Zwischen Orientierung und Positionierung", K. Kleiner (Hrg.); Verlag Brüder Hollinek, Purkersdorf, 2012, ISBN: 978-3-85119-335-0, S. 138 - 152.



Kurzfassung deutsch:
Mit Hilfe des technischen Verfahrens des Eye Trackings werden zwei Erkundungsstudien aus dem Bereich der Fachdidaktik "Bewegung und Sport" vorgestellt und erörtert. Studie A thematisiert die Frage des Blickverhaltens bei der Beobachtung sportlicher Techniken (Bewegungshandlungen) vor dem Hintergrund von Rückmeldung und Fehlerkorrektur. Im Fokus der Studie B steht die Auseinandersetzung mit den Fragen, welches Blickverhalten Studierende im Rahmen ihrer aktiven Lehrtätigkeit mit Schülerinnen und Schülern im Unterricht "Bewegung und Sport" zeigen und welchen spezifischen Informationsgewinn diese bei Anwendung des Eye Tracking-Systems erhalten. Darüber hinaus werden Informationen zur Anwendung des Eye Trackings gegeben und Erfahrungen diskutiert.

Schlagworte:
Eye-Tracking, Blickverhalten im Sportunterricht, sportdidaktische Forschung


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_208950.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.