[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

K. Standler:
"Freiraumgestaltung: Planungsprozesse mit Jugendlichen";
Hauptvortrag: Jugendliche In öffentlichen Räumen - Zwischen Aneignung Und Planung, Rapperswil (eingeladen); 08.11.2012 - 09.11.2012; in: "Jugendliche In öffentlichen Räumen - Zwischen Aneignung Und Planung", IRAP Institut für Raumentwicklung, HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Rapperswil (2012), S. 6 - 12.



Kurzfassung deutsch:
teens_open_space - Partizipation erfolgreich umsetzen
Bei teens_open_space kommen die Jugendlichen selbst zu Wort und verschaffen sich Platz: Sie analysieren ihre Freiraumsituation, planen ihre Freiräume bis zum Vorentwurfsstadium, treten mit den EntscheidungsträgerInnen in Diskussion und Verhandlung und suchen gemeinsam mit der Gemeinde Möglichkeiten zur Realisierung der Umgestaltung der bearbeiteten Freiräume. Die Projektarbeit ist prozessorientiert und durchläuft verschiedene Phasen wie Wahrnehmung - Artikulation ¨- Reflexion - Gestaltung - Umsetzung. Durch die fachliche interdisziplinäre Unterstützung unter der Leitung von LandschaftsarchitektInnen wird dieser Entwicklungsprozess über vier Workshops begleitet, die in unterschiedlichen Projektphasen ansetzen und an reale Planungs- und Entscheidungsprozesse angelehnt sind: Spaziergänge zu den Lieblingsorten, Planungswerkstatt, öffentliche Präsentation und Bauwerkstatt. Der persönliche Zugang der Jugendlichen zum Thema Freiraum ist Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit räumlichen Gegebenheiten und deren Einfluss auf das tatsächliche Erleben der Jugendlichen in den einzelnen Gemeinden.

Schlagworte:
Partizipation, Freiraumgestaltung, Planungsprozesse, Jugendliche

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.