[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

C. Czerkauer-Yamu, F. Dembski:
"Alles an einem Ort: Zentrumsbelebung als nachhaltiger Spagat zwischen Raumplanung und Wirtschaft.";
Leben in Stadt & Land (eingeladen), 1 (2013), Frühjahr; S. 4 - 6.



Kurzfassung deutsch:
Gerade die historisch gewachsenen Ortskerne hätten das Potential, durch Revitalisierung, Adaption und punktuelle Verdichtung in ihrer ursprünglichen Funktion aufgewertet zu werden. Beispiele wie der "Garnmarkt" in Götzis (Vorarlberg) oder das alte Salinengelände in Verbindung mit der Altstadt in Hallein zeigen, worin der Erfolgsfaktor liegt: in der gemeinsamen Nutzung für Wohnen, Arbeiten, Einkauf, Freizeit, Kultur und Bildung.

Schlagworte:
Nachhaltigkeit, Stadtplanung, Zentrumsbelebung


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_217494.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.