[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

G. Stöglehner, B. Haselsberger:
"Energiewende - Neue Perspektiven für die Raumplanung";
Österreichische Gesellschaft für Raumplanung (Hrg.), FORUM Raumplanung (eingeladen), 20 (2013), S. 13 - 28.



Kurzfassung deutsch:
Die Energiewende hin zu Energieeinsparung, Energieeffizienz und der Versorgung mit erneuerbaren Energieträgern wird eine neue Herausforderung an die Raumplanung. Gleichzeitig jedoch eröffnen sich dadurch für die Raumplanung eine Vielzahl von Perspektiven, die zum einen zur Durchsetzung lang erwünschter Planungsparadigmen, zum anderen zum Erschließen neuer Aufgabenfelder führen können; eine Chance, die es zu nutzen gilt! Nicht zuletzt wird in der Österreichischen Energiestrategie 2010 mit dem Begriff Energieraumplanung die potenzielle Rolle der Raumplanung für die Energiewende angesprochen. In diesem Beitrag werden systemische Zusammenhänge zwischen Energie und Raumplanung dargestellt und anhand von Beispielen auf regionaler und lokaler Ebene aufgezeigt, wie Energieraumplanung in der Praxis umgesetzt werden und so eine Verbesserung bzw. Optimierung der räumlichen Struktur in ihrer Gesamtsicht herbeiführen kann.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.