[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

N. Kreuzinger, H. Schaar:
"Emissionen von Kläranlagen im derzeitigen Blickpunkt - neue Substanzklassen im Fokus";
Vortrag: ÖWAV-Seminar "Abwasserreinigung - Werte erhalten, Effizienz steigern und Ressourcen schonen", Wien; 24.02.2014 - 25.02.2014; in: "Wiener Mitteilungen", Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft, Band 230 (2014), ISBN: 978-3-85234-124-8; S. 91 - 124.



Kurzfassung deutsch:
Neben der Entfernung der traditionellen Abwasserinhaltsstoffe Kohlenstoff, Stickstoff und Phosphor werden heute auch andere Substanzen und Substanzklassen in Verbindung mit Abwasserreinigung diskutiert. Während Untersuchungen zur Thematik der organischen Spurenstoffe bereits weit fortgeschritten sind und auch Technologien zu deren weitergehender Entfernung auf Kläranlagen untersucht sind, stellen die Themenbereiche Antibiotikaresistenzen und Nanopartikel noch junge Forschungsbereiche im Zusammenhang mit Abwasserreinigung dar. Diese drei Bereiche werden bei der Realisierung zukünftiger Reinigungsverfahren nach dem Stand der Technik eine zentrale Position einnehmen. Dieser Beitrag soll fachliche Grundlagen zur Beschäftigung mit diesen drei Themenbereichen liefern.

Schlagworte:
organische Spurenstoffe, Antibiotikaresistenzen, Nanopartikel

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.