[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

A. Makovec, Ch. Schranz, H.G. Jodl:
"LCC-Modellierung von U-Bahn-Stationen: Teil 1 - Datengrundlage und Einflussparameter";
Bauingenieur, 90 (2015), 11; S. 527 - 534.



Kurzfassung deutsch:
In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Verkehrsbetreiber Wiener Linien wurden die laufenden Kosten der Wiener U-Bahn-Stationen untersucht, um daraus ein Modell und Programm zur Berechnung der Lebenszykluskosten zu erstellen. Das Model ist in Teil 2 beschrieben. Hauptaugenmerk der Untersuchungen lag auf den schwierig abzuschätzenden Folgekosten.
Die Modellierung von Lebenszykluskosten in den unterschiedlichsten Bereichen nimmt in den letzten Jahren an Bedeutung zu. Der Nachhaltigkeitsgedanke auch im wirtschaftlichen Sinn gewinnt an Bedeutung. Die Modellierungen basieren auf gewonnenen Erkenntnissen und Erfahrungen der Vergangenheit. Da der Lebenszyklus eines Gebäudes jedoch sehr lange ist, liegen in den seltensten Fällen Daten über den gesamten Lebenszyklus vor. Meist dient ein Zeitfenster von mehreren Jahren als Basis für eine Prognose über Jahrzehnte. Des Weiteren müssen Daten aus den unterschiedlichsten Quellen zusammengeführt werden (Finanzbuchhaltung, Aufzeichnungen, Protokolle, usw.), um eine möglichst breite Basis für eine Prognose zu schaffen.

Kurzfassung englisch:
In cooperationt with the public transport company of Vienna Wiener Linien the follow up costs of the Viennese metro stations were analyzed. Aim of this analysis was the development of an LCC model and an LCC calculation tool. The main focus was on the follow-up costs, which are difficult to estimate.
The idea of sustainability and the modeling of the LCC is becoming more and more important, especially in the economic sense. The LCC model is based on the findings by the analysis of existing data and experience of the past. Since the life cycle of buildings is quite long, the data of a full life cycle is seldomly at hand. Usually a time frame of a few years serves as a basis for a prediction of several decades. Additionally, data from different sources with different detailing have to be connected for a broad data base.

Schlagworte:
LCC-Modellierung, U-Bahn-Stationen, Datengrundlagen

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.