[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

B. Rüger, N. Ostermann:
"Der Innenraum von Reisezugwagen - Gratwanderung zwischen Sinn und Effizienz";
ETR - Eisenbahntechnische Rundschau, 3/2015 (2015), 3; S. 38 - 44.



Kurzfassung deutsch:
Um als Eisenbahn "konkurrenzfähig" zu sein, gilt Wirtschaftlichkeit als wichtiges Gebot. Diesem werden im Rahmen der Reisezugwageninnenraumplanungen oft andere wesentliche Aspekte, wie z.B. die Zweckmäßigkeit untergeordnet, welche in der Praxis zum Gegenteil des Gewünschten führen. Falsch verstandene Wirtschaftlichkeitsansätze, wie eine maximale Raumausnutzung für Sitzplätze, können in der Realität zu einer sinkenden Wirtschaftlichkeit und zu betrieblichen Problemen führen und im Ereignisfall zu ernsthaften Sicherheitsrisiken werden!

Schlagworte:
Reisezugwagen, Kundenkomfort, Effizienz, Fahrgastwechsel, Reisegepäck


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_244397.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.