[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

C. Albl, B. Rüger:
"Flughafenzubringerverkehr auf der Eisenbahn - Grundlegendes und Anforderungen";
ETR - Eisenbahntechnische Rundschau, 9/2015 (2015), 9; S. 14 - 19.



Kurzfassung deutsch:
Unterstützt durch das zunehmend ausgebaute Eisenbahnhochgeschwindigkeitsnetz in Europa gibt es vielfältige Überlegungen, den innereuropäischen Flugverkehr auf zahlreichen Relationen durch die Eisenbahn zu ersetzen. Die Eisenbahn kann dabei im Kurzstreckenverkehr den Flugverkehr zur Gänze ersetzen aber auch eine wesentliche Rolle im Zubringerverkehr zu Mittel- und Langstreckenflügen spielen. Um eine entsprechende Nachfrage zu erzeugen, muss die Eisenbahn im Rahmen eines Flughafenzubringer-Gesamtsystems agieren und höchst attraktiv sein. Nachstehender Aufsatz befasst sich mit den Grundlagen, auch aus dem Blickwinkel der Reisenden, die eine entsprechende Attraktivität und somit Akzeptanz erzeugen sollen.

Schlagworte:
Kundenbedürfnisse, Flughafenzubringer, AIRail, Reisegepäck


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/PubDat_244414.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.