[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

S. Jakubek, A. Schirrer, G. Aschauer, C. Saliger:
"Kontaktsport bei 300 km/h";
dSPACE Magazin (eingeladen), 1 (2016), S. 26 - 31.



Kurzfassung deutsch:
Elektrische Schienenfahrzeuge dürfen selbst bei hoher Geschwindigkeit nicht den Kontakt zur Stromversorgung verlieren. Die komplexe Interaktion mit der Oberleitung stellt in der Entwicklung und Kalibrierung von Stromabnehmern allerdings eine große Herausforderung dar. Die TU Wien und Siemens arbeiten daher an einem neuartigen Prüfstand, der einen Teil der üblichen Testfahrten ins Labor holt - mit dabei: Werkzeuge von dSPACE.


Elektronische Version der Publikation:
http://publik.tuwien.ac.at/files/publik_257691.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.