[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

K. Hiltgartner:
"25 Jahre Umweltverträglichkeitsprüfungen in Österreich: Bestandaufnahme und Überblick der aktuellen Reformbestrebungen";
Österreichische Ingenieur- und Architekten-Zeitschrift (ÖIAZ), 1-12/2018 (2018), 1-12; S. 1 - 4.



Kurzfassung deutsch:
Die Umweltverträglichkeitsprüfung in Österreich besteht seit 25 Jahren und kommt noch immer nicht aus den Medien. Große Verfahren wie der Lobau-Tunnel, die 3. Piste in Schwechat oder als "endlos-Beispiel" der Semmering-Basis-Tunnel werden stark diskutiert. Jahrelange Verfahren, hohe Kosten und mangelnde Rechtssicherheit für die Projektwerber werden kritisiert, Reformvorschläge laufend unterbreitet. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die aktuellen Verbesserungsvorschläge und analysiert deren praktische Umsetzungsmöglichkeiten sowie juristische Zulässigkeit.

Kurzfassung englisch:
Although Environmental Impact Assessments have been executed for 25 years in Austria, reports about them can be constantly found in Austrian media. Huge projects like the Lobau-tunnel, the third runway of Vienna International Airport or the "never-ending-story" Semmering-tunnel are highly discussed. Long-lasting proceedings, high costs and lack of legal certainty for developers are being criticised, proposals for reforms frequently made. This contribution provides an overview about current suggestions for improvement of the legal framework and analyses their possibilities for transformation as well as legal permissibility.

Schlagworte:
UVP, Umweltverträglichkeitsprüfung, Standort-Entwicklungsgesetz

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.