[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

M. Bibl, R. Stein, E. Döberl, G. Schitter:
"Rotierender optischer Positions- und Winkelsensor";
E&I Elektrotechnik und Informationstechnik, 135 (2018), 6; S. 396 - 400.



Kurzfassung deutsch:
In dieser Arbeit wird ein Sensorprinzip
vorgestellt, welches die Höhe und den Winkel des Referenzpunkts
des Sensors in Bezug auf eine Laserreferenz optisch
messen kann. Dies wird durch eine Zeitmessung zwischen
den Laserimpulsen und einem Hallimpuls als Referenz
erreicht. Es werden Hard- und Softwaremaßnahmen
zur Erkennung und Unterdrückung von Störungen vorgestellt
und implementiert. Mit dem Sensorprinzip kann eine
Standardabweichung von 0.131mm bei einem Messbereich
von +/ 92mm erreicht werden, wobei sich die Mittelwerte der
unterschiedlichen Messmethoden um max. 0.393mm unterscheiden.
Bei geringer Anforderung an die Messfrequenz
des Sensors können diese Werte durch Mittelwertbildung
noch weiter verbessert werden.

Schlagworte:
Positions- und Winkelmessung, Rotierender optischer Sensor, Optische Messtechnik

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.