[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

P. Mayer, P. Panek:
"Assistenzroboter mit "Persönlichkeit" ausstatten?";
Pflegezeitschrift (eingeladen), 7 (2018), 71; S. 44 - 47.



Kurzfassung deutsch:
Assistenzroboter können inzwischen mit einer Vielzahl von Funktionen aufwarten. Doch wie gelingt es, ihre Akzeptanz zu verbessern? In der Konzeptstudie "personAAL" wurde untersucht, ob verschiedene "Persönlichkeiten" eines assistiven Roboters - einmal mehr introvertiert und rein funktionsorientiert, das andere Mal mehr extrovertiert und lebendig - bei ansonsten gleicher Funktion von Testpersonen als unterschiedlich wahrgenommen werden.


"Offizielle" elektronische Version der Publikation (entsprechend ihrem Digital Object Identifier - DOI)
http://dx.doi.org/10.1007/s41906-018-0593-7


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.