[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

K. Obrecht, B. Rüger:
"Fehlerkultur bei Eisenbahnen - Notwendigkeit und Chance zur Erhöhung der Sicherheit";
ETR - Eisenbahntechnische Rundschau, 06/2018 (2018), 06; S. 42 - 46.



Kurzfassung deutsch:
Die positive Fehlerkultur soll Fehler als Lernchance nützen, vorbeugende Maßnahmen zu ihrer Vermeidung setzen und damit Sicherheitsrisiken minimieren. Um Verbesserungspotentiale zu erkennen, soll die Meldung von Beinahe-Fehlern in einem vertrauensvollen Arbeitsklima erleichtert werden, das auf einer Unternehmenskultur basiert, bei der nicht die Schuldfrage im Vordergrund steht, sondern die Faktoren und Begleitumstände entlang einer Fehlerkette, die zur Fehlerentstehung geführt haben.

Schlagworte:
Fehlerkultur, Mitarbeiter

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.