[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

H. Tellioglu, F. Cech:
"Digitale Transformation: Herausforderungen und Potentiale";
future.lab Magazin (eingeladen), Ausgabe 09 (2018), S. 2 - 3.



Kurzfassung deutsch:
Digitalisierung und ihre Auswirkungen sind mittlerweile in aller Munde und das zu Recht. Wir begegnen ihr überall, im Alltag und in der Arbeit. Vieles geht nur mehr über digitale Medien und Dienstleistungen, die in der analogen Welt etabliert sind, werden immer mehr von der digitalen übernommen. Was sind die Hauptfaktoren, welche Digitalisierung und die dadurch verursachte Transformation unseres Lebens hervorrufen? Dazu gibt es inzwischen bereits eine plausible Ant- wort: Maschinen, Plattformen und die sogenannte Crowd. Maschinen stehen dem menschlichen Fassungsvermögen entgegen, Plattformen den Produkten und Dienstleistungen, und Crowd dem Core der Unternehmen. Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung, ein Gleichgewicht aus diesen entgegen- gesetzten Systemen herzustellen und, falls ihnen dies gelingt, zu bewahren. Dafür müssen die herkömmlichen Praktiken und Konventionen überdacht wer- den. Wann, wo, welche und wie gewisse Bereiche eines Unternehmens gewandelt werden sollen, muss vorsichtig und informiert entschieden werden. Leider fehlt uns hier noch immer einiges an Wissen und Erfahrungen.

Schlagworte:
Digitale Transformation


Elektronische Version der Publikation:
https://publik.tuwien.ac.at/files/publik_275431.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.