[Zurück]


Bücher und Buch-Herausgaben:

T. Dillinger, I. Granzer, E. Uruci (Hrg.):
"LENAs Werkzeugkiste";
Institut für Raumplanung, Wien, 2019, 37 S.



Kurzfassung deutsch:
Zum so genannten bebauten Raum zählen nicht nur Gebäude, sondern auch Straßen und Plätze, Verkehrsflächen, Dorf- und Stadtzentren sowie
Freiflächen. Überall, wo Menschen ihren Lebensraum gestalten, entsteht Baukultur und diese hat wesentlichen Einfluss auf die Lebensqualität einer Region.
Im Jahr 2017 hat das Bundeskanzleramt Leitlinienfür Baukultur entwickelt. Als erste Region in Österreich überträgt das Römerland Carnuntum diese Leitlinien auf die regionale Ebene.
Die wichtigsten Elemente für eine regionale Planungsund
Baukultur sind:
- Siedlungs- und
Landschaftsräume bewahren
und behutsam entwickeln
- Regionaltypisches Bauen
und Wohnen etablieren
- Kommunikation verbessern
- Achtsamkeit, Bewusstsein
und Wissen für baukulturelle
Themen fördern

Schlagworte:
Baukultur, Planungskultur


Elektronische Version der Publikation:
https://publik.tuwien.ac.at/files/publik_281471.pdf



Zugeordnete Projekte:
Projektleitung Thomas Dillinger:
LENA


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.