[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

P. Nagy, J. Rédly, D. Adam:
"Numerische Analyse der innovativen Pylonfundierung der Ada-Brücke über die Save in Belgrad";
ÖIAZ - Österreichische Ingenieur- und Architektenzeitschrift (eingeladen), 164 (2020), S. 174 - 184.



Kurzfassung deutsch:
Aufgrund der hohen Bauwerkslasten und der komplexen Untergrundsituation erforderte die Fundierung des Pylons der Ada-Brücke über die Save in Belgrad eine Sonderkonstruktion. Im Zuge der Planung entschied man sich für eine Kombination einer Schlitzwandumschließung mit innen liegenden Großbohrpfählen. Eine derartige Gründungskonstruktion wird häufig als "Topfgründung" bezeichnet. Im Zuge der Errichtung der Brückenkonstruktion und nach Fertigstellung des Bauwerkes wurden die vertikalen Verformungen des Pylons messtechnisch beobachtet. Im gegenständlichen Aufsatz wird die numerische Analyse des Zeit-Setzungsverhaltens der Pylonfundierung vorgestellt. Ein dreidimensionales numerisches Modell wurde entwickelt, welches eine realitätsnahe Darstellung der Untergrundverhältnisse sowie eine Abbildung der wesentlichen Bauphasen zuließ. Die numerisch errechneten Verformungen des Brückenfundamentes wurden den Messergebnissen gegenübergestellt. Eine umfangreiche Sensitivitätsstudie beleuchtete den Einfluss wesentlicher bodenphysikalischer Parameter auf das Zeit-Setzungsverhalten.

Kurzfassung englisch:
Due to the high structural loads and the complex ground situation, the foundation of the pylon of the Ada Bridge over the Sava River in Belgrade required a special construction. In the course of the design it was decided to combine a diaphragm wall enclosure with internal large bored piles. Such a foundation structure is often referred to as a "box foundation". During the construction of the bridge and after completion of the structure, the vertical deformations of the pylon were measured. This paper presents the numerical analysis of the time-settlement behaviour of the pylon foundation. A three-dimensional numerical model was developed, which allowed a realistic representation of the underground conditions as well as an illustration of the essential construction phases. The numerically calculated deformations of the bridge foundation were compared to the measurement results. A comprehensive sensitivity study highlighted the influence of essential soil physical parameters on the time-settlement behaviour.


Elektronische Version der Publikation:
https://publik.tuwien.ac.at/files/publik_289146.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.