[Zurück]


Buchbeiträge:

G. Ruland:
"Dichte, Stadt und Wohnunmfeldqualität - Herausforderungen, Erfahrungen und Trends in Wien";
in: "Wohnumfeld _ Nutzung_Qualität_Planung", -; R. Kemper, C. Reutlinger, J. Schöffel (Hrg.); herausgegeben von: Raimund Kemper, Christian Reutlinger, Joachim Schöffel; Shaker Verlag, Zürich, 2020, ISBN: 978-3-8440-7486-4, S. 115 - 127.



Kurzfassung deutsch:
Die Berücksichtigung der Qualität ist einer der wichtigsten Aspekte für die Freiraumentwicklung im Wohnumfeld, sie trägt zur Lebensqualität der Bewohner_innen bei. Um eine alltagstaugliche Freiraumqualität im Wohn- und Siedlungsbau in Wien zu erreichen, sind fachliche Inputs der Freiraumplanung auf allen Ebenen des Planungsprozesses notwendig. Für den immer dichter werdenden Stadtraum sind neue innovative Ideen und eine kreative Nutzung des öffentlichen und halböffentlichen Raumes gefragt. Zahlreiche Beispiele aus Wien zeigen wie u.a. der Straßenraum zu Alltagsoasen umfunktioniert werden kann.

Kurzfassung englisch:
Consideration of quality is one of the most important aspects for open space development in the residential environment, it contributes to the quality of life of residents. In order to achieve a quality of open space in residential and housing development in Vienna that is suitable for everyday use, professional input from open space planning is necessary at all levels of the planning process. New innovative ideas and a creative use of public and semi-public space are required for the increasingly dense urban space. Numerous examples from Vienna show how, among other things, street space can be transformed into everyday oases.

Schlagworte:
Wien, Freiraumentwicklung im Wohnumfeld, Planungsprozess

Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.