[Zurück]


Zeitschriftenartikel:

M.A. Ertl:
"Warum ergibt 1 chars den Wert 1?";
Vierte Dimension Das FORTH-Magazin, 37 (2021), 1; S. 9 - 13.



Kurzfassung deutsch:
Lange Zeit hatten Zeichen eine fixe Bit-Breite, und
mit der Einführung von Unicode schien sich das
zunächst auf 16-bit-Zeichen fortzusetzen, doch dann
kamen Unicode~2.0 und UTF-8. In Forth200x wurde für
den nächsten Standard festgelegt, dass \code{1
chars} als Ergebnis 1 hat, was im Normalfall auf
UTF-8 hinausläuft. Dieser Artikel erklärt, wie und
warum es dazu kam.


Elektronische Version der Publikation:
https://publik.tuwien.ac.at/files/publik_303066.pdf


Erstellt aus der Publikationsdatenbank der Technischen Universitšt Wien.